Seniorenweihnacht beim DRK in Gensingen

Seniorenweihnacht Besucher Zum Seniorennachmittag in der Goldberghalle Gensingen begrüßte der Vorsitzende Günter Federhen eine große Zahl von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Durch das Programm führte Anette Federhen für den erkrankten Norbert Kreuzner, die ihn durch ihre gute Moderation hervorragend vertreten konnte. Moderartion Annette Federhen

Verbandsbürgermeister Friedel Beß ließ es sich nicht nehmen, einige Worte zum Fest zu sagen, ebenso der Gensinger Ortsbürgermeister , Armin Brendel. Pfarrer Weickardt von der Evangelischen Kirche betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des bevorstehenden Weihnachtsfestes.Der gemeinsame Gesang kam nicht zu kurz, Frank Korbmann mit der Gitarre stimmte die Anwesenden auf das bevorstehende Fest ein.Der Chor der Freikirchlichen Christusgemeinde trug einigeLieder vor, die sehr großen Anklang fanden. Nun gab das Jugendrotkreuz unter Leitung von Heide BorrmannĀ  Darbietungen, die mit großem Beifall belohnt wurden. Danach waren Kaffee und Kuchen sowie gemeinsames Plaudern angesagt.

Landfrauen Die Gensinger Landfrauen erfreuten die Senioren mit ihren Gesangsvorträgen.Die Jazztanzgruppe des TUS unter Leitung von Frau Birgit Schulz sorgte für gute Unterhaltung.

Der Nachmittag klang mit dem Besuch vom Nikolaus, der Geschenke mitbrachte, und einer Verlosung aus. Der Vorsitzende dankte den Aktiven des DRK für Ihren Einsatz, und den Spendern, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen hatten.